Praxis
Logopädin

Am Gautor 2 | 55131 Mainz | Telefon 06131 / 38 08 418 | Briefumschlag  frank@logopädia.de
Behandlungsfelder

Welche Krankheitsbilder werden von uns behandelt?
  • Aphasie: erworbene Sprachstörungen (z.B. nach Schlaganfall, Hirnblutung, entzündlichen Prozessen, Schädel-Hirn-Traum oder Hirntumor) die auch mit Problemen beim Lesen, Schreiben und Rechnen einhergehen können

  • Dysarthrie: erworbene Sprechstörungen (z.B. nach Schlaganfall, Hirnblutung, entzündlichen Prozessen, Schädel-Hirn-Traum, Hirntumor oder Abbauprozess des Gehirns) die mit einer Veränderung der Artikulation und/oder der Stimmgebung einhergehen können. Häufig sind das Kauen, das Schlucken und die Mimik betroffen.

  • Dysphagie: Schluckstörungen bzw. Störungen bei der Nahrungsaufnahme durch erworbene oder angeborene Schädigung der Schluckfunktion (z.B. nach neurologischer Erkrankung, Operationen oder Tumorerkrankung)

  • Myofunktionelle Störungen: mundmotorische Funktionsstörungen (u.a. im Bereich der Lippen-, Zungen-, Wangenmuskulatur) die sich mit Problemen beim Saugen und Schlucken, in der Artikulation und auch durch Zahn- und Kieferanomalien zeigen können.

  • Kindliche Aussprachestörungen: Sprechstörungen wie z.B. Artikulationsstörungen und/oder Sprachstörungen wie z.B. „Lispeln“

  • Sprachentwicklungsstörungen: kombinierte Störungen der Aussprache, Grammatik, Wortbedeutung, Wortfindung und im Wortschatz sowie Probleme im Kommunikationsverhalten

  • Redeflussstörungen: Störungen des Redeflusses (Stottern/Poltern)

  • Stimmstörungen: Störungen unterschiedlicher Ursache mit eingeschränkter Leistungsfähigkeit der Stimme und Veränderungen des Stimmklanges (z.B. Heiserkeit)

  • Laryngektomie: Verlust der individuellen Stimme (durch operative Entfernung des Kehlkopfes); durch verschiedene Methoden werden andere Möglichkeiten der Stimmproduktion antrainiert bzw. erarbeitet